Hospizverein Köln-Mülheim

  • Adamsstr. 21 · 51063 Köln-Mülheim
  • Telefon: 0221 - 680 025 32
    (Regelmäßige Fernabfrage des Anrufbeantworters)
  • Bürozeiten: mittwochs 9 bis 14 Uhr und freitags 9 bis 12 Uhr,
    andere Termine nach Absprache
  • Emailadresse: info@hospizverein-koeln-muelheim.de

Neuer Letzte Hilfe Kurs am 23. Oktober 2020

Im Letzte Hilfe Kurs lernen Interessierte, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Wie kann man Sterbenden beistehen? Was kann man tun, wenn man eigentlich nichts mehr tun kann? Der Kurs vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe. Er ermutigt sich Sterbenden zuzuwenden und zeigt wie diese Zuwendung konkret aussehen kann. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Caring Community Köln stellt sich im Animationsfilm vor

In welcher Stadt wollen wir leben? Einen Kernaspekt dieser Frage stellt der Umgang mit den Schwächsten unserer Gesellschaft dar, d.h. wie wir auch mit Schwerstkranken, Sterbenden und den Menschen, die sich um sie kümmern und um sie trauern, umgehen. Dies ist die zentrale Frage hinter dem Konzept der Caring Community Köln. Sie hat zum Ziel die Kölner Stadtgesellschaft im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu stärken und ihre Kompetenzen zu fördern.

Der Hospizverein Mülheim begrüßt 12 neue ehrenamtliche Mitarbeiter*innen

Die Corona-Pandemie hat uns in den letzten Monaten innerhalb der Hospizarbeit vor viele Herausforderungen gestellt und wir mussten unser vielfältiges Hilfs-, Veranstaltungs- und Weitebildungsangebot auf die neuen Gegebenheiten anpassen. Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir nun zwölf neue ehrenamtliche Mitarbeiter*innen bei uns begrüßen können.

Arkaden sozialer Hilfen in Köln Mülheim laden zum "einkaufen" ein

Der Hospizverein Köln Mülheim e.V. ist einer von 16 "Läden", der zum Stadtteilprojekt Arkaden sozialer Hilfen des Sozialraums Mülheim Nord/Keupstraße gehört. Hier finden Bürger*Innen unterschiedlichste Beratungsangebote, Unterstützung, Informationen, Netzwerke etc. des Sozial- und Kulturbereich unseres Stadtteils. Wir freuen uns sehr, teil dieses wunderbaren Projekts zu sein! Erfahren Sie mehr über uns und die 15 weiteren "Läden" dieses ersten Einkaufszentrums sozialer Hilfen und Dienstleistungen im folgenden Video.

Trauercafé öffnet wieder

Das Trauercafé der Katholischen Kirchengemeinde St. Clemens und Mauritius und des Hospizvereins Köln-Mülheim öffnet nach der Schließung wegen Corona ab Juli wieder. Jeden 2. Mittwoch im Monat sind alle Trauernden in das Liebfrauenhaus, Adamsstraße, Nähe Wiener Platz, von 14.30 – ca.16.00 Uhr eingeladen. Das Trauercafé steht allen Menschen offen.

Neue Letzte Hilfe Kurse am 06. und 17. Juli 2020

Im Letzte Hilfe Kurs lernen Interessierte, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Wie kann man Sterbenden beistehen? Was kann man tun, wenn man eigentlich nichts mehr tun kann? Der Kurs vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe. Er ermutigt sich Sterbenden zuzuwenden und zeigt wie diese Zuwendung konkret aussehen kann. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir sind für Sie da!

Denn gerade jetzt ist der Hospizgedanke gefragt, sterbende Menschen und deren Zugehörige nicht allein zu lassen und da zu sein. Die Form des Da-seins ist natürlich den besonderen Gegebenheiten anzupassen. Gemeinsam suchen wir nach Ideen und Möglichkeiten, wie wir den neuen Herausforderungen im Rahmen der Sterbe- und Trauerbegleitung begegnen können. Wir werden versuchen, Sie gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen bestmöglich in dieser besonderen Zeit zu begleiten.

Seiten