Die Begleitung durch eine*n ehrenamtliche*n Mitarbeiter*in des Hospizdienstes kann Sie bei der Bewältigung der alltäglichen Probleme entlasten und unterstützt Sie, Ihre letzte Lebensphase in vertrauter Umgebung zu verbringen. Die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter*innen schenken Zeit für Gespräche, Zeit um pflegenden Zugehörigen einen Freiraum zu verschaffen oder Zeit um »Da-zu-sein«.

Sowohl die praktische als auch eine psychosoziale Unterstützung für schwerstkranke Menschen und/oder deren Zugehörigen kann im Mittelpunkt stehen.
Jede Begleitung orientiert sich an den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen.
Wir begleiten Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus.
Um für die betroffenen Menschen ein tragfähiges Netzwerk in ihrer vertrauten Umgebung zu bilden, ist uns die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellem Team mit anderen Diensten wichtig.

Alle Angebote des Hospizdienstes sind für Sie kostenlos.