Ehrenamt ist das Zentrum unseres Hospizvereins

Wir sind etwa 40 ehrenamtliche Engagierte im Alter von 35 bis 85 Jahren.
Wir entlasten schwerstkranke Menschen und/oder deren Zugehörigen durch unsere Besuche in der schweren Zeit des Abschiednehmens. Diese Besuche und die Kontakte zu den Menschen sind sehr individuell.

Wenn Sie sich für eine Mitarbeit interessieren, entscheiden Sie selbst, wieviel Zeit Sie persönlich ehrenamtlich investieren wollen und können.

Wir sind gut begleitet in unserem Engagement

Monatlich treffen wir uns in geleiteten Gruppentreffen zu einem Austausch und zur Reflexion. Der Hospizverein bietet für alle ehrenamtlich Mitwirkenden kostenfreie Supervision durch einen externen Supervisor und Fachspezifische Fortbildungen an, die sich an den Bedürfnissen der ehrenmatlich Engagierten orientieren. Die Fahrtkosten für die Einsätze können als Aufwandsentschädigung erstattet werden.

Voraussetzung für Ihre Engagement in der Sterbebegleitung

Bevor Sie begleiten können ist ein qualifizierender Vorbereitungskurs notwendig, der insgesamt ca. 100 Unterrichtsstunden umfasst. Diesen Kurs bieten wir regelmäßig an. Er ist für ehrenamtliche Mitwirkende kostenlos. Inhalte entnehmen Sie bitte dieser Informationsbroschüre oder der folgenden Seite.

Neben der ehrenamtlichen Sterbe- und Trauerbegleitung ist auch ein ehrenamtliches Mitwirken im Vorstand, bei der Öffentlichkeitsarbeit, für die Organisation von Veranstaltungen, Begegnungen und Festen oder bei anderen Aufgaben möglich.

Während Ihrer Tätigkeit sind Sie über den Hospizdienst unfall- und haftpflichtversichert.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Hospizdienst haben, freuen wir uns über Ihren Anruf oder eine Mail an info@hospizverein-koeln-muelheim.de.