Am 08.09.2019 fand der Mülheimer Tag, einem Stadtteilfest in Köln-Mülheim, an welchem auch der Hospizverein teilnahm, statt.

"Machen Sie auch Beratungen zu Vorsorge-Vollmachten?", erfragte eine Besucherin die Angebote des Hospizvereins Köln-Mülheim. Neben einigen Informationen zum und den bestehenden (Beratungs-)Angeboten des Hospizvereins Köln-Mülheim, wozu u.a. die Beratung für Vorsorge-Vollmachten oder Patientenverfügungen zählt, stellten die beiden Vorstandsmitglieder Ute Jürgens und Julia Jung auch die "Before I die..." Tafel vor. Auf dieser Tafel wurden Wünsche gesammelt, die Personen gerne vor ihrem Tod noch erleben möchten. Sowohl Kinder als auch Erwachsene hatten die unterschiedlichsten Gedanken, was sie noch erleben möchten. Diese können Sie auf den Fotos nachlesen.

Das Projekt "Befor I die..." (dt.: "Bevor ich sterbe...") wurde von der amerikanischen Künstlerin Candy Chang ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um ein internationales Kunstprojekt, bei dem der Tod ins Auge gefasst und das Leben reflektiert werden soll. Mehr Informationen finden dazu gibt es hier: https://beforeidieproject.com/

Wir freuen uns, dass so viele Personen die mobile Tafel mit ihren Gedanken gefüllt haben und wir viele gute Gespräche führen konnten.

Ein besonderer Dank gilt dem Hospizdienst Die Pusteblume in Wuppertal, welcher uns die mobile Tafel zur Verfügung gestellt hat.

Fotos: Julia Jung